Banner JobStairs Matching Stellenanzeigen und Bewerberprofil

AI-Match von JobStairs: ganz schön smartMehr Volltreffer bei der Jobsuche durch neueste Matching-Technologie

JobStairs bietet ab sofort ein neues Matching-Tool für die Jobsuche: den AI-Match. Dieser liefert auf Basis eines Kurzprofils vollkommen individualisierte und darauf zugeschnittene Empfehlungen. Dabei werden alle über 30.000 Stellenangebote auf der Jobbörse mit den Bewerberdaten abgeglichen. Den Algorithmus zur Berechnung der Passung hat milch & zucker entwickelt.

Neu ist die Idee nicht: Jobbörsen sollen mittels Matching Job-Angebote finden, die optimal zum Bewerber passen. Allerdings fehlt es bei der praktischen Umsetzung oft an Effizienz und Nutzerfreundlichkeit: Zum einen haben es Bewerber schwer, überhaupt branchen- oder unternehmensübliche Begriffe für die Stellenbezeichnung zu kennen – und suchen deshalb nicht danach. Zum anderen sind die Algorithmen der eingesetzten Such-, Filter- und Matching-Funktionen von Jobbörsen manchmal nicht ausgeklügelt genug, um gut passende Treffer zu liefern.

Vorschläge, die wirklich zum Profil passen
milch & zucker setzt mit dem AI-Match eine Matching-Technologie ein, die den Suchprozess von Bewerbern effizient verkürzt. Im Wesentlichen genügen ein paar Stichworte zu Berufserfahrung und den Kompetenzen, um ein Kurzprofil anzulegen. Das Ausfüllen dauert nicht länger als zwei bis drei Minuten. Ausschnitt Kurzprofil Bewerber JobStairs Matching Der AI-Match bringt anschließend relevante Treffer an die Oberfläche, die der Bewerber per Mail zugeschickt bekommt. Stellensuchende erhalten so auch Vorschläge, die sie auf den ersten Blick vielleicht nicht erwartet hätten, die aber zu ihren bisherigen Erfahrungen und Kompetenzen passen. Das JobStairs-Matching berücksichtigt dabei den bisherigen Karrierelevel und liefert nur dazu passende Ergebnisse. Ergänzt wird das Ganze um eine Umkreissuche mit genauen Geo-Koordinaten, mit der der Kandidat die von ihm gewünschte Entfernung aussuchen kann.

Wenn das System versteht, was Sie wollen
Technologisch arbeitet der AI-Match von JobStairs mit einer Ontologie im Hintergrund. Diese Klassifizierung hilft dem System zu verstehen, wie Stellentitel, Qualifikationen und Kompetenzen zueinander in Beziehung stehen und welche Stellenangebote am besten zu den bevorzugten Tätigkeiten des Kandidaten passen. Zugrunde liegt dem Ganzen die europäische Klassifikationsdatenbank für Berufe und Tätigkeiten „ESCO“, die knapp 5.000 Berufsgruppen und rund 5.000 Skills und Kompetenzen zueinander in Beziehung setzt. Da die Inhalte in 24 europäischen Sprachen verfügbar sind, übertrifft sie in diesem Punkt qualitativ bislang die Google Cloud Jobs API. Denn: Diese nutzt nur rund 1.100 Berufsgruppen als Basis und ist lediglich auf Englisch verfügbar. Zwar hat die Google Cloud Jobs API mit rund 50.000 Skills die größere Datenbasis. Aber die hohe Zahl deutet eher darauf hin, dass eigentlich verwandte Skills nicht als solche erkannt und klassifiziert sind, sondern eigenständig dastehen.

Mit dem AI-Match geht milch & zucker einen ersten Schritt in Richtung „Machine Learning“ und Künstliche Intelligenz (englisch Artificial Intelligence, AI). In einer weiteren Ausbaustufe sollen Nutzer hinterlegen können, welche Jobs sie mögen und welche nicht. Der AI-Match lernt dazu, merkt sich Treffer und Ähnlichkeiten – und kann immer bessere Ergebnisse liefern. Zum Vorteil der Bewerber: Deren Stellenangebote werden so immer passgenauer.

Außerdem arbeitet milch & zucker daran, dass XING-Profile von Kandidaten automatisch in das JobStairs-AI-Match-Profil eingelesen werden können. Ziel ist es, das Ausfüllen der Profilseite durch den Import des eigenen XING-Profils zu erleichtern.

Weiterführende Informationen
Hier können Sie den AI-Match ausprobieren:
http://jobstairs.de/de/mein-jobstairs/ai-match

Mehr Informationen zu ESCO finden Sie hier:
http://hr-marketing.com/das-european-skills-competences-qualifications-and-occupations-projekt/

Für eine Begriffserklärung zu Matching, Taxonomien, Ontologien etc. hier klicken:
http://hr-marketing.com/glossar-matching-technologie/

AI-Match von JobStairs: ganz schön smart

Post navigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.